staunen, nicht ärgern

Das IS – LM Modell und sparen

Charmant findet Keynes auch die Ideen von Silvio Gesell. Der fand sparen geradezu kriminell und hatte die Idee, dass man Geld abstempelt. Also wer es lange behält, kann sich immer weniger dafür kaufen, was ihn veranlassen wird, den Cash auch mal auzugeben und Umsatz zu produzieren.

Also Keynes hat sich reichlich Mühe gegeben, seine Grundgedanken plastisch darzustellen. Hat’s geholfen? Nö. Also wenn so ein ordentlicher Professer der Volkswirtschaftlehre gelernt hat, dass er sich besser stellt, wenn er sein Beamtensalär auf die Seite legt, dann ist da eine Urerfahrung. Da kann Keynes schreiben, reden und vortragen so viel er will. Die Jungs und Mädels schaffen es gerade noch zum IS-LM Modell, weil da der Witz der keyesnschen Theorie gar nicht enthalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.